logineo login
mailsymbolmensa piktogramm

Ergänzende Informationen zum Thema Klassenarbeiten

Liebe Eltern, 

in diesen Zeiten entpuppen sich manche Details als echte Herausforderung. Daher erhalten Sie heute einige präzisierende Hinweise zum Thema Klassenarbeiten.

  • Um für die Familien und für unsere Schüler*innen Transparenz und Sicherheit zu schaffen, geht den Klassen 5 bis 9 bisFreitag, 23.04.2021, per Cloud oder Mail eine Übersicht über alle Klassenarbeitstermine bis Pfingsten zu. Wir sehen bewusst davon ab, Klassenarbeitstermine zentral zu steuern, denn jede Lehrkraft kann am besten einschätzen, zu welchem Termin und in welcher Form eine Klassenarbeit am sinnvollsten vorzusehen ist. 
  • Wenn Klassenarbeiten im Distanzunterricht sehr gut vorbereitet wurden und wenn eine klare Kommunikation mit Eltern und Schüler*innen sichergestellt ist, kann in Einzelfälleneine Klassenarbeit geschrieben werden, ohne dass zuvor zwei Stunden Präsenzunterricht erteilt wurden. 
  • Wir ermutigen ausdrücklich, eine von zwei Klassenarbeiten in alternativen Formatenzu planen. Das entlastet die Schüler*innen und macht die Terminplanung erheblich einfacher. 
  • Wir empfehlen, Klassenarbeiten nicht in ganzen Klassen zu schreiben. Das ist in den 2. Fremdsprachen und im Wahlpflichtbereich nicht immer durchzuhalten. Hier wählen die Lehrkräfte die Lösung, die für ihre Lerngruppe und Ihr Fach am besten passt. Wenn z.B. in der 2. Fremdsprache eines Jahrgangs die Klassenarbeit in der Gesamtgruppe(und nicht nur in der halben Gruppe) angefertigt werden soll, werden Eltern und Schüler*innen rechtzeitig informiert, so dass die Teilgruppe, die an diesem Tag keinen Präsenzunterricht hat, rechtzeitig die Fahrt zur Schule (z.B. mit einem „Elterntaxi“ oder mit dem Fahrrad) planen kann. Herr Pipa und Herr Hardt sind so freundlich, für eine solche Klassenarbeit zwei bzw. drei Klassenräume und zwei bzw. drei Aufsichten vorzusehen, damit die Schüler*innen der Parallelklassen weiterhin „sortiert“ bleiben. Herzlichen Dank dafür!
  • Wenn in der 1. oder in der 1. und 2. Stunde eine Klassenarbeit geschrieben wird, kann der ggf. anstehende Covid-19-Test in die 3. Stunde verschobenwerden. 

Ich danke Ihnen für Ihre Geduld. Gemeinsam werden wir auch die letzte Etappe dieses herausfordernden Schuljahres meistern. Die wichtigste Aufgabe ist es jetzt, die Schüler*innen zu ermutigen und zu motivieren. Lücken, die zweifelsfrei entstanden sind, sind in diesem Schuljahr nicht mehr zu schließen. Fachleute gehen davon aus, dass dafür mehrere Schuljahre notwendig sein werden. Nehmen wir uns die nötige Zeit!

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein gutes und erholsames Wochenende und dann am Montag bzw. Dienstag einen guten Start zurück in den Wechselunterricht. 

Mit freundlichen Grüßen

Mechthild Rövekamp-Zurhove

OStD', Schulleiterin

Bewerte diesen Beitrag:
Besuch aus Nigeria: Pfarrer Blaise Emebo zu Gast i...
Fahrradwerkstatt
Powered by EasyBlog for Joomla!

Merian News

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, sehr geehrte Eltern,liebe Kollegi...
Liebe Mitglieder des Fördervereins, liebe Eltern!  Besondere Umst...
Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, sehr geehrte Eltern,liebe Kollegi...
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, für das neue Jahr 2021 w...

alle News anzeigen...
infos mint tag2021


Termine als PDF-Übersicht

Schulfilm

 

 

Wir machen mit bei:

mint schule

medienscouts NRW



jugend debattiert

csm Humanitare Schule Logo




Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.