logineo login
mailsymbolmensa piktogramm

Schulbrief zum Unterricht ab dem 26. April

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, sehr geehrte Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

es ist bitter, aber unabänderlich: Weil die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf seit drei Tagen über einem Wert von 165 liegt, müssen die Jahrgänge 5 bis 10 (EF) nach dem Bevölkerungsschutzgesetz, das heute in Kraft tritt, ab Montag, 26. April 2021, in den Distanzunterricht zurückkehren. Das gilt leider auch für Telgte, obwohl hier und in Ostbevern die Infektionszahlen erheblich geringer sind.

Wir werden uns bemühen, bis Sonntag, 15.00 Uhr, alle geplanten Videokonferenzen und auch einen Teil der Wochenaufgaben in moodle einzustellen. Wir bitten um Verständnis, wenn es aufgrund der kurzfristigen Entwicklungen an diesem Wochenende noch zu Verzögerungen kommt. Vielen Dank! Alle geplanten Klassenarbeiten entfallen damit für die Zeit des Distanzunterrichts. Aus dem Ministerium wird soeben mitgeteilt, dass die Zahl der Klassenarbeiten für dieses Halbjahr noch einmal von zwei auf eine herabgesetzt wird. Auch diese eine Klassenarbeit kann in alternativer Form durch eine gleichwertige schriftliche oder mündliche Leistungsüberprüfung ersetzt werden.

Weiterhin ist es möglich, Schüler*innen der Jahrgänge 5 und 6 für die Notfallbetreuung anzumelden. Senden Sie das ausgefüllte Formular, das Sie hier finden, bei Bedarf bitte bis Sonntag, 25. April 2021, 12.00 Uhr, an das Sekretariat (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zurück. Vielen Dank!

Der Jahrgang 11 (Q1) gilt als „Abschlussjahrgang“ und erhält fortgesetzt Unterricht in Präsenzform.
Die Abiturklausuren werden unabhängig von Inzidenzzahlen fortgesetzt. Die ersten Abiturklausuren im Fach Englisch konnten heute alle Abiturient*innen, die diese Prüfungsfach gewählt haben, gesund und mit einem negativen Selbst- oder Schnelltest antreten. Dafür sind wir sehr dankbar. Wir wünschen allen unseren Abiturient*innen weiterhin gutes Durchhalten, starke Nerven und viel Erfolg!

Eine Rückkehr in den Präsenzunterricht – zunächst wieder im Wechselunterricht – ist möglich, wenn in einem Landkreis die Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Tagen unter 165 liegt. Hoffen wir, dass wir diese Situation möglichst bald erreichen. Wir halten Sie auf diesem Wege auf dem Laufenden.

Erfreulich ist in jedem Fall der Beschluss, dass – aufgrund der regelmäßigen Selbsttests – künftig im Wechselunterricht in einem Jahrgang der Unterricht in Französisch, Latein oder im Wahlpflichtbereich II wieder klassenübergreifend stattfinden darf.

Bei Fragen und Anliegen sind wir weiterhin gern für Sie und für Euch da.
Mit guten Wünschen und freundlichen Grüßen
Mechthild Rövekamp-Zurhove
Schulleiterin

Ralf Große Westerloh
stellvertretender Schulleiter
Bewerte diesen Beitrag:
ABI 21
Nistkastenkamera: Name für unsere Schulmeisen gesu...
Powered by EasyBlog for Joomla!

Merian News

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, sehr geehrte Eltern,liebe Kollegi...
Liebe Mitglieder des Fördervereins, liebe Eltern!  Besondere Umst...
Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, sehr geehrte Eltern,liebe Kollegi...
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, für das neue Jahr 2021 w...

alle News anzeigen...
infos mint tag2021


Termine als PDF-Übersicht

Schulfilm

 

 

Wir machen mit bei:

mint schule

medienscouts NRW



jugend debattiert

csm Humanitare Schule Logo




Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.